Fassadenrenovierung

Der erste Eindruck zählt

Die Visitenkarte ihres Hauses ist die Fassade. Sie verbindet Ästhetik mit Technik. Einerseits verleiht sie ihrem Haus Charakter und Individualität. Andererseits schützt sie vor Sonne, Regen, Wind und Wetter.

Im Prinzip gibt es drei mögliche Vorgehensweisen:

  • Ein neuer Fassadenanstrich nachdem der Putz ausgebessert wurde
  • Überarbeiten der Fassade mit Armierungsputz und Putzgewebe
  • Anbringen eines Wärmedämmverbundsystemes

Der Fassadenanstrich bewirkt einen gewissen Schutz und dient vor allem der optischen Aufwertung. Er stellt den geringsten Aufwand dar.

Das Überarbeiten der Fassade ist dagegen dauerhafter. Hier wird die Fassade mit einem modernen, verstärkten Armierungsputz überarbeitet in den ein Putzgewebe eingebettet wird.

Das Wärmedämmverbundsystem kostet auf den ersten Blick mehr. Macht ihr Projekt aber zu einer sinnvollen Investition durch Energie-Einsparung, der resultierenden Wertsteigerung und unbezahlbar – durch die Erhöhung der Wohnbehaglichkeit.

Welche Variante für ihre Bedürfnisse die passende ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Dem Zustand der alten Fassade, dem Baustil, und zu guter Letzt von ihrer Investitionsbereitschaft.

Gerne helfen wir Ihnen beim sorgfältigen Abwägen der für Sie optimalen Möglichkeiten mit unserer Experten-Unterstützung weiter.